Additive-Fertigung

Prototypen und Kleinserien

Die additive Herstellung ermöglicht neuartige Herangehensweisen bei der Erstellung und Produktion von Prototypen, technischen Einzelteilen sowie bei der bedarfsgerechten Produktion von kleinen Serien.

Additive Fertigung – Die Vorteile

Die additive Fertigung im industriellen 3D-Druck bietet eine breite Palette von Vorteilen. Sie ermöglicht Unternehmen, ihre Produktion zu optimieren und flexibler auf die Anforderungen der Kunden zu reagieren. Mit dieser Technologie können komplexe Bauteile in kürzerer Zeit und zu geringeren Kosten hergestellt werden als mit herkömmlichen Verfahren. Zusätzlich ermöglicht sie die schnelle Umsetzung individueller Designs und kundenspezifischer Anpassungen. Die Reduzierung von Abfall und Materialverbrauch ist nicht nur ökologisch sinnvoll, sondern führt auch zu Kosteneinsparungen. Durch den Einsatz der additiven Fertigung können Unternehmen außerdem ihre Lieferketten optimieren und ihre Abhängigkeit von Zulieferern verringern. Im Folgenden finden Sie eine Zusammenfassung der wichtigsten Vorteile dieser Technologie.

Kostengünstig

Die additive Fertigung erweist sich als kundenorientiert, da sie physische Modelle kostengünstig aus den vorhandenen 3D-Daten produzieren kann.

Schnell

Die additive Fertigung ist äußerst zeiteffizient, da sie ohne den Bedarf an Werkzeugen und langen Vorlaufzeiten auskommt. In vielen Fällen können Sie Ihre hergestellten Bauteile bereits innerhalb kürzester Zeit, oft schon am nächsten Werktag, erhalten.

Flexibel

Die additive Fertigung zeigt sich äußerst flexibel, unabhängig davon, ob Sie eine einzelne Einheit oder tausend Einheiten eines Bauteils benötigen. In jedem Fall bleiben die Lieferzeiten erstaunlich kurz.

Individualisierbar

Individualisieren Sie Ihre Bauteile direkt nach den Anforderungen. Die Integration von bauteilbegleitenden Markierungen oder die Herstellung von Sonderanfertigungen ist ohne zusätzliche Kosten pro Stück problemlos möglich.

Was ist Additive Fertigung?

Die Additive Fertigung, auch als Generative Fertigung oder Additive Manufacturing bezeichnet, ist ein Fertigungsverfahren im 3D-Druck, bei dem ein fester Körper Schicht für Schicht aufgebaut wird. Dieses Schichtbauprinzip ermöglicht die Herstellung von komplexen geometrischen Strukturen.

Typische Materialien, die in diesem Prozess verwendet werden, umfassen Kunststoff, Kunstharz, Metall oder Keramik. Es ist jedoch wichtig zu beachten, dass die Additive Fertigung nicht dasselbe ist wie der herkömmliche “3D-Druck”. Während 3D-Druck die Herstellung eines einzelnen Bauteils mithilfe eines 3D-Druckers beschreibt, erstreckt sich die Additive Fertigung auf den gesamten Prozess, einschließlich der optimierten Konstruktion und Entwicklung für den 3D-Druck, die Prototypenherstellung und sogar die Serienfertigung mit 3D-Drucktechnologien.

Infolgedessen beeinflusst die additive Fertigung den gesamten Lebenszyklus eines Produkts und stellt einen grundlegenden Ansatz dar, um eine Idee bis zur Serienreife zu entwickeln.

Anwendungen der Additiven Fertigung

Die Additive Fertigung bietet vielfältige Anwendungsmöglichkeiten in verschiedenen Branchen. Abgesehen von der herkömmlichen Herstellung von Bauteilen wie Funktionskomponenten oder Prototypen basierend auf vorhandenen 3D-Daten, eignet sich dieses Fertigungsverfahren besonders gut für Spezialanwendungen. Dabei handelt es sich oft um Bauteile oder Produkte, die mit herkömmlichen Methoden nur schwer oder überhaupt nicht herzustellen sind.

Wissenswerts zum 3D Druck

Interessieren Sie sich für das spannende Thema der Additiven Fertigung oder des 3D-Drucks? Kein Problem! Unsere Wissensdatenbank enthält viele leicht verständliche Erklärungen und hilfreiche Informationen zu diesem aufregenden Bereich.

Die Additive Fertigung ist eine moderne Herstellungsmethode, bei der Schichten von Material übereinander gelegt werden, um dreidimensionale Objekte zu erstellen. Das Besondere daran ist, dass verschiedene Materialien verwendet werden können.

Ein großer Vorteil des 3D-Drucks besteht darin, dass individuelle Produkte hergestellt werden können, was die Umsetzung komplexer Formen ermöglicht. Dies macht den Prozess ideal für die schnelle und kostengünstige Herstellung von Prototypen. Darüber hinaus bietet die additive Fertigung auch in der Serienproduktion Vorteile, da sie äußerst flexible Herstellungsmöglichkeiten bietet.

Um die Kosten der Additiven Fertigung zu reduzieren, sollten verschiedene Maßnahmen in Betracht gezogen werden, wie beispielsweise die Optimierung des Designs oder die sorgfältige Auswahl der Materialien. Wenn Sie weitere Fragen haben oder eine persönliche Beratung wünschen, stehen wir Ihnen gerne zur Verfügung.”

qualitativ hochwertiger 3d druck bayern